Archive

Category Archives for "Gedanken"

Ich mach mir meine Welt

Gestern haben sich die Ordnungshüter mal wieder selber übertroffen.  Ganz ehrlich, ihr lieben Menschen.  Die ganze Stadt ist voll. Die Menschen sind am Shoppen wie die Irren. Stellen sich stundenlang in irgendwelche Schlangen, um bei M…. oder irgendeiner anderen Kette dann ihr Geld loszuwerden. Dicht an Dicht.  Aber Hauptsache, dieser Fetzen ist vorm Gesicht. Naja, außer man raucht […]

weiterlesen...

Nur Teil eines Gruppenkonstrukts

Ich bin nur Teil eines Gruppenkonstrukts

Was für eine spannende Zeit, was für eine spannende Woche. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Montagsspaziergang Montagabend der inzwischen obligatorische Kerzenspaziergang in Fritzlar. Menschen ansprechen. Flyer verteilen. Flyer auslegen. Austauschen. Sich gegenseitig Mut machen. Das anschließende Einkaufen im Tegut war sehr nett. Fast alle im Laden ohne Maske. Super! Überraschung Dann […]

weiterlesen...

Wunderbar – Etwas ganz Neues entsteht

Wunderbar - Etwas neues entsteht

Was für eine wunderbare Zeit. So anstrengend. Aber auch so aufregend. Veränderungen sind das Elixier Alte Freundschaften zerbrechen. Das ist schade. Und manchmal tut es weh. So übe ich das Loslassen. Das ist gut. Lose Verbindungen werden fester. Das ist spannend. Plötzlich werden Menschen wichtig, die ich schon lange kenne, aber nie näher kennenlernen durfte. […]

weiterlesen...

Ich bin im falschen Film – An die Polizei in Berlin

Brutale Polizei in Berlin

Nach nunmehr mehr als 10 Monaten Wahnsinn pur stand ich Mittwoch in Berlin und konnte es einfach nicht fassen. Warum tut ihr das? Da sitzen und stehen Menschen mit Luftballons und Plakaten, die einfach nur friedlich gegen die massiven Einschränkungen unserer Grundrechte protestieren und werden mit Wasserwerfern, Reizgas, Pfefferspray und roher Polizeigewalt brutal geräumt. Auf […]

weiterlesen...

Die rote Linie

Die rote Linie

Jeder Mensch hat eine rote Linie. Dachte ich bisher. Inzwischen bin ich nicht mehr sicher. Alles hat sich verschoben. Rote Linie überschritten Meine rote Linie ist schon lange überschritten. Ich bin ein erwachsener Mensch. Ein paar Tage nach meinem 18. Geburtstag bin ich bei meinen Eltern ausgezogen. Ich habe kein Geld von Ihnen bekommen. Ich […]

weiterlesen...
1 2 3