Online Meeting leicht gemacht

Werbung mit 💜💜💜

Da viele meiner Freunde und Bekannten wissen, dass ich schon seit längerer Zeit online unterwegs bin, fragen sie mich jetzt häufig, wie ich das mache. Im Moment geht es ganz oft darum, wie man sich online am besten treffen kann. Ich mache das mit Zoom. Und das möchte ich heute ganz kurz und einfach vorstellen. Damit du dich schon in wenigen Minuten online mit jemandem treffen kannst.

Online treffen – so geht es einfach und schnell

Mach dir das Leben nicht so schwer. 🙂

Du kannst mit dieser Anleitung in 15 Minuten dein erstes Meeting starten. 🙂

Ja, ich weiß. Es gibt an jeder Ecke ganz viele Workshops und Schulungen zur Meeting-Plattform Zoom. Und wenn du alles ganz genau wissen willst und tiefer einsteigen möchtest, ist so etwas durchaus sinnvoll.

Aber um einfach mal einzusteigen, schlage ich dir vor: Mach es einfach!

Mach es dir einfach und mach es einfach

Los geht’s:

Registriere dich bei Zoom für einen kostenlosen Account – gerne über diesen Link – und starte einfach. Ich erkläre gleich, wie es weitergeht.

Meeting Plattform Zoom Preisliste

Wenn du dich angemeldet hast, kannst du direkt dein erstes Meeting planen. Sprich vorher die Zeit ab mit der Person, mit der du dich zum Testen bei Zoom treffen möchtest.

Pssst – SPEICHERN ganz unten auf der Seite nicht vergessen!!!

Meeting planen mit zoom
Dann schickst du einem Freund, Freundin, Kollege oder Kollegin den Link von dem Meeting und lädst ihn ein. Im zuvor angelegten Meeting findest du den Link und kannst dir sogar den Text für die Einladung kopieren.

Online Meeting Link zum Raum

online meeting zoom einladung

Danach betrittst du zur vereinbarten Zeit den Zoom-Raum und die eingeladene Person auch. Ganz einfach über den Link, den du geschickt hast. Die zweite Person muss sich nicht bei Zoom anmelden.

Probiere einfach aus

Und dann könnt ihr rumspielen, alles ausprobieren, Kamera testen, Ton testen, die Funktionen testen…..

Probiere einfach mal alles aus, was für dich und deine Treffen wichtig ist. Sei mutig und klicke alles an und schau, was passiert.

Mit dem kostenlosen Account kann man zu zweit beliebig lange zoomen. Bei mehr als zwei Teilnehmern ist die Zeit auf 40 Minuten begrenzt. Möglicherweise geht es derzeit länger. Zoom hat es in Anbetracht der Lage offenbar sehr großzügig freigeschaltet.

Aber selbst mit der 40-Minuten-Grenze ist das unproblematisch. Einfach nach einer kurzen Trink- und Pippipause mit der nächsten Session starten. So kann es gleich weitergehen.

Zumindest zum Probieren und für den Start reicht das völlig aus.

Dir gefällt es und du willst mehr als 40 Minuten?

Wenn du mehr willst, kannst du jederzeit in wenigen Minuten deinen Account „upgraden“. Dir reicht auf jeden Fall die Pro-Version. Damit kannst du alles machen. Da du alles einstellen kannst, ist es auch wunderbar möglich, damit Vorträge zu halten, wo dir keiner reinquatscht.

Du hast dich mit Zoom vertraut gemacht?

Und willst wissen, was noch alles möglich ist?

Du willst mehr wissen?

Dann geh doch einfach mal in den Menü-Punkt Einstellungen und scrolle dich durch. Jede Einstellung wird direkt kurz und knackig erläutert. Und wenn du unsicher bist, kannst du es einfach mal ausprobieren.

Oder du schaust dich auf den Support-Seiten um.

Online Meeting support

Beachte dabei: Du siehst die Erläuterungen in der Sprache, die du ganz unten auf der Seite eingestellt hast. Die kannst du jederzeit umstellen. Leider sind noch nicht alle Hilfe-Beiträge ins Deutsche übersetzt.

Kannst du englisch? Dann stell auf englisch um und suche mit englischen Begriffen.

Online Meeting support sprache einstellen

Du traust dich nicht?

Du bist trotz meiner Anleitung immer noch total unsicher und traust dich nicht, einfach anzufangen?Dann melde dich bei den kostenlosen (!!!) Schulungen von Zoom an.

Interessant für dich sind die beiden ersten Schulungen – Erste Schritte und Zoom Meetings.

Und ja, diese Trainings sind sogar auf deutsch. Und du kannst dort Fragen stellen.

Was für Equipment brauchst du?

Starte einfach mit dem, was du hast. Wenn irgendwas nicht passt, kannst du immer noch aufrüsten. Der Vorteil von Zoom ist, dass es auf allen Plattformen und Geräten läuft.

Schau einfach mal bei Zoom – Erste Schritte. Dort findest du die Systemanforderungen für die verschiedensten Geräte. Irgendwas davon hast du bestimmt. Und wenn es ein Smartphone ist.

Zusammenfassung

  1. Registrieren bei Zoom
  2. Meeting anlegen
  3. Freund einladen
  4. Zur vereinbarten Zeit treffen
  5. Testen, Ausprobieren, Spaß haben
  6. Einstellungen bei Bedarf verändern
  7. Zoom im „wahren Leben“ einsetzen

Fazit

Zoom ist wirklich nicht kompliziert. Probiere es einfach mal aus. Das kostet dich keinen Cent. Du kannst überhaupt nix verlieren, sondern nur gewinnen.

Ich sage ja immer: Zoom ist mein zweites Wohnzimmer.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen die Angst nehmen. Trau dich einfach. Es kann nix passieren.

Ach ja, und es wäre schön, wenn du dich über meinen Link registrierst. Falls dir Zoom genauso gut gefällt wie mir und du zum Pro-Account wechselst, bekomme ich von Zoom eine kleine Gutschrift für die Empfehlung.

Viel Spaß bei deinen Online-Meetings

Claudia

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: