Das Ding mit der Kausalität

Laut Wikipedia ist Kausalität die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung. Sie betrifft die Abfolge von Ereignissen und Zuständen, die aufeinander bezogen sind. Demnach ist A die Ursache für die Wirkung B, wenn B von A herbeigeführt wird. Leider neigen wir dazu, Kausalitäten herzustellen, nur weil zufällig irgendwelche Ereignisse hintereinander eingetreten sind. Es wurde aber nie überprüft, ob das eine tatsächlich vom anderen abhing.

Heute bekam ich einen Newsletter von Herrn B.:

„Leider ist es wieder soweit. Ich schließe mal wieder.

Weil irgendwelche Schnarchnasen privat feiern und Disco im Park machen oder auf Massenhochzeiten gewisse Kontaktregeln nicht einhalten und der Staat das nicht in den Griff bekommt, dürfen wieder mal Betriebe, die alle Hygienemaßnahmen einhalten, schließen.

Klingt komisch – ist aber so.

Auch komisch – persönlich gönne ich es jedem einzelnen von Herzen – dass ein Friseur mit Maske arbeiten darf, ich dagegen, der Maske und Visier trägt, jeden Klienten Maske tragen lässt, einzeln Eintritt gewährt und dabei Hände desinfiziert und Temperatur checkt sowie alle Kontaktdaten zu 100% nachverfolgbar bereithält, darf das nicht. Vielleicht weil man beim Friseur etwas mehr Bekleidung trägt als bei mir…wobei…wie überträgt sich dieses Virus nochmal?

Es gab übrigens bei mir seit Mai keinen einzigen Fall von Corona unter meinen Klienten oder bei mir. Scheinbar hat das Hygienekonzept funktioniert.“

Nur eine Vermutung – keine Kausaliät

Hier wird gleich dreimal der Fehler gemacht und ein falscher Schluss gezogen.

  1. Es wird unterstellt, dass feiernde Menschen schuld sind an der Verbreitung des Virus.
  2. Es wird unterstellt, dass die Regierung die Menschen nicht in den Griff bekommt und deshalb die Schließung von Praxen veranlasst.
  3. Es wird unterstellt, dass das Hygienekonzept funktioniert und deshalb dort kein Corona-Fall vorkam.

Man müsste da sehr viel hinterfragen, um diese Thesen zu beweisen. Hier nur ein paar ganz einfache Fragen:

  1. Bei wie vielen Feiern ist nichts passiert? Wie konnte man nachweisen, dass die sich dort und nicht woanders angesteckt haben? Mal davon abgesehen, dass die Menschen nicht krank waren.
  2. Schließt die Regierung wirklich deshalb die Praxen? Sollte sie das nicht aufgrund von Zahlen tun? Tun sie leider nicht, aber das ist ein anderes Thema.
  3. Wie viele Tests wurden in Ihrer Praxis durchgeführt?

Selber denken macht klug. Und deckt auch manchmal auf, dass Ursache und Wirkung nicht ganz so leicht zu definieren sind. Was war zuerst? Hängt es überhaupt zusammen?

Mein Antwort an Hern B.

Hallo Herr B.,

heute habe ich mit Erstaunen Ihren Newsletter gelesen und möchte ihn nicht unbeantwortet lassen.

Es tut mir leid, dass Sie Ihre Praxis schließen müssen. Ich bin selbständig. Mir geht es genauso. Und ich arbeite draußen und mit viel Abstand.

Sie beschuldigen hier manche Ihrer Mitmenschen, schuld an der Schließung Ihrer Praxis zu sein, die sich einfach nur verhalten, wie sich normale Menschen verhalten.

Diese Menschen haben nichts verbrochen, sind keine Schnarchnasen, sondern einfach Menschen. Und Sie haben nicht veranlasst, dass Sie Ihre Praxis schließen müssen.

Im Gegenteil. Diese Menschen leiden auch unter den Maßnahmen. Zum Teil wurden diese Menschen über Wochen in Quarantäne gesteckt. Auf engstem Raum und bewacht von der Polizei. Obwohl sie gesund waren. Obwohl sie nicht mal Infiziert waren.

Sie hatten einfach nur das Pech, dass sie getestet wurden. Mit einem Test, der nicht einmal nachweisen kann, dass jemand infiziert ist. Und schon gar nicht nachweisen kann, dass jemand krank ist.

Mit einem Test, der so unzuverlässig ist, dass wir den ganzen Sommer über nur so viele angeblich „Infizierte“ hatten, wie die Fehlerquote das hergaben. Mal ganz abgesehen von dem Mist, der in den Laboren noch zusätzlich veranstaltet wird (https://www.merkur.de/bayern/corona-test-bayern-panne-ergebnisse-isar-amper-klinik-taufkirchen-pcr-test-zr-90082728.html).

Haben Sie mal die Krankheits- und Todesfälle mit oder an Corona ins Verhältnis gesetzt zu den angeblich Infizierten? Schauen Sie sich die doch einfach mal an.

Im Sommer sind nun mal keine Corona-Viren unterwegs. Jetzt ist Herbst. Jetzt kommt die ganz normale Grippewelle. Influenza-Viren und auch Corona-Viren sind jetzt wieder unter uns. Das ist jedes Jahr so. Jahr für Jahr.

Wir werden hier Maßnahmen ergreifen können, bis wir alle tot umfallen unter den Masken. Die Natur wird ihre Grippewelle durchziehen. So oder so.

Deshalb rechnen Sie am besten nicht damit, dass Sie Ihre Praxis vor April wieder öffnen dürfen. Die Frage ist, ob Sie dann noch Kundschaft haben.

Denn es geht ja nicht nur Ihnen so. Und im Gegensatz zu Ihnen hatte die Veranstaltungsbranche seit März fast überhaupt keine Einnahmen. Da fand so gut wie nichts statt, obwohl sie sogenannte „Hygiene-Konzepte“ vorgelegt haben.

Die nächste Welle wird also die Pleite- und Arbeitslosenwelle. Aber ja, unsere Regierung rettet uns ja. Und der Impfstoff, von dem man nicht weiß, ob er wirkt, wie er wirkt und was er möglicherweise für Nebenwirkungen hat. Aber das macht ja nix. Hauptsache, Big Pharma macht das große Geschäft.

Den Sterbezahlen nach gehört Corona zum Glück zu den sehr seltenen Todesursachen. In den letzten 10 Monaten sind in Deutschland ca. 10.000 Menschen an oder zum größten Teil vermutlich nur mit Corona gestorben. Bei allen Menschen, die obduziert wurden, konnte man Vorerkrankungen und/oder andere Todesursachen nachweisen.

Mir kamen die Aussagen der Regierung bereits im März sehr unlogisch vor. Deshalb begann ich zu recherchieren. Immer mehr Menschen stehen auf, informieren sich und beweisen, dass sie keine Schnarchnasen sind.

Wer sich informieren möchte, kann das tun. Ich gebe zu, es ist nicht ganz einfach wegen der massiven Zensur. Ich empfehle einfach mal eine andere Suchmaschine als Google zu verwenden. Das hilft schon ungemein.

Ich verwende inzwischen die Ente.

Viele Informationen findet man auf den folgenden Seiten:

Ein letzter Tipp: Das Buch „Chronik einer angekündigten Krise“ sollte wirklich jeder lesen. Und keine Sorge. Es ist so so spannend wie ein Krimi.

Es ist fünf nach eins!!!

Es ist jetzt an der Zeit, gegen diejenigen aufzustehen, die Ihre Praxis geschlossen haben. Und das ist unsere Regierung, die hier seit 8 Monaten gegen jede Verfassung regiert anstatt unschuldige Mitmenschen dafür zur Verantwortung zu ziehen.

Viele Grüße

Claudia Hußmann

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: