Hausbau – Jetzt geht es richtig los

Nachdem jetzt der Werksvertrag unterschrieben ist, der Kanalanschluss und die Bodenplatte beauftragt ist, geht es los. Auch beim schlüsselfertigen Bau gibt es allerhand zu tun. Ich bin froh, wenn alles steht.

ToDos von Vortagen

  1. Alle Aufgabenseiten für Mai fertigstellen  ==> erl.
  2. Traumhundrally und Traumhundchallenge: Restliche Interessenten eintragen für THR, Kündigung Verträge THC für alle anderen ==> erl.
  3. Waschen ==> erl.
  4. Packen für morgen – bin für 4 Tage in Kelkheim und coache beim Trainingsspezialisten ==> erl.
  5. Noch Zeit übrig? – Mails für Webinare, also Einladung und Folgemails für gekauft / nicht gekauft ==> offen

Gewohnheiten ändern

Das nächste Video habe ich noch nicht geschaut. Damit fange ich heute auch wieder an. So ein paar Tage mal ganz aus dem Takt bringen einen auch aus dem Takt. Und gestern brauchte ich mal einen Erholungstag. Das wird auch eines meiner großen Ziele: EINEN Tag in der Woche nichts tun.

Hausbau

Nachdem der Werksvertrag jetzt unterschrieben ist, geht es wirklich so richtig los. Ich merke gerade, dass doch eine ganze Menge zu tun ist. Manche Sachen machen ja richtig Spaß, brauchen aber jede Menge Zeit. Da sind Entscheidungen gefragt! Welche Haustür, welche Fliesen, welcher Boden in den anderen Räumen, welche Farbe Rolladen, welche Sanitärobjekte, welche Fensterbänke, usw. usw.

Dann kommen noch die lästigen Dinge dieser Erde hinzu. Wasserwerk, Stromgesellschaft, Gemeinde – Anträge, Abstimmen und Co.

Küche

Bei Dickhaut habe ich mir das mit den sogenannten Werksküchen mal angeschaut, bin aber nicht überzeugt, dass die Variante tatsächlich so günstig ist. Jetzt lasse ich mir dieselbe Küche zum Vergleich mal planen und dann schaue ich. Denn da bekommt man ja immer Rabatte.

Fliesen für die Küche muss ich auch aussuchen. Boden und Wand.

Bad

Sanitärobjekte und Schränke aussuchen. Da muss ich mal schauen. Dieses Mal hätte ich gerne eine Lösung mit einem gescheiten Schrank rund um das Waschbecken. So groß ist das Bad ja nicht, dass ich da viel Platz habe. Also gescheit nutzen.

Fliesen Boden und Wand müssen ausgesucht werden.

Türen

Oh, je – ein großes Drama. Welche Haustür. Ich finde die meisten ja ziemlich hässlich und muss da wirklich erst mal live schauen. Innentüren finde ich nicht ganz so dramatisch. Ich denke, da nehme ich tatsächlich einfach Buche und fertig.

Wohnbereich / Arbeitszimmer

Das ist einfach, da muss nur ein Boden her. Da werde ich mal zu Blecher nach Wabern fahren und dann ist das Thema schnell erledigt.

Und natürlich LICHT. Ein doofes Thema. Da muss ich auch mal in ein Spezialgeschäft. Sonst wird das nix.

Und sonst so?

Ich brauche einen wasserführenden Kaminofen. Blecher Felsberg ist eine gute Adresse.

Welche Farbe Rolladen, Haustür, etc.?? Ich schwanke zum tiefroten Dach zwischen rot und grau. Dunkel oder hell? Ich muss es mal sehen glaube ich.

ToDos für heute

  1. KBG anrufen, war falscher Antrag für Strom.
  2. VR anrufen wegen Kreditzusage.
  3. Fröde anrufen wegen Termin/Absprache mit Becher und Hinweis von Gemeinde.
  4. Schauen, ob Genehmigung von Gemeinde da ist.
  5. Telekomantrag fertig machen.
  6. Alle Unterlagen für Hausbau vernünftig abheften. Schreibtisch muss leer sein.
  7. Alles erledigen, was sich daraus noch ergibt.
  8. Zur Belohnung,  wenn die Punkte 1 – 7 erledigt sind: Blecher überall abklappern wegen Sanitär und Fliesen (Homberg), Boden und Türen (Wabern) und Ofen (Felsberg). Küchentreff wegen Küchenplanung.

Claudia

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: