Gewohnheiten ändern – Meine Motivation für Veränderung

Heute starte ich mit dem Habit System von Martin Glanert.

Aufgabe 1: Motivation hinter der Gewohnheit

Die heutige Aufgabe ist, die Gewohnheiten aufzuschreiben, die man sich an- oder auch abgewöhnen möchte und aufzuschreiben, was man davon hat – also das „emotionale Ziel“. Hier kommen also meine Gewohnheiten, die ich verändern möchte.

Gewohnheit 1 – Naschen zwischendurch – insbesondere Süßigkeiten – sein lassen:

  • ich sehe viel besser aus
  • ich bin fitter
  • meine Füße schmerzen weniger
  • kein Sodbrennen mehr
  • ich fühle mich wohler
  • ich mag mich wieder auf Videos ansehen
  • ich kann endlich das Foto-Shooting mit meinen Hunden machen

Gewohnheit 2 – Mindestens einmal täglich 4 Min. Intervalltraining:

 

  • Kondition ist wieder besser
  • Abnehmen ist leichter

Gewohnheit 3 – Jeden Abend Checkliste abarbeiten und -haken:

Die Tätigkeiten sind die ganz normalen täglich anfallenden: Kassenbucheinträge, Kundenrechnungen, Ausdrucken und Abheften Online-Rechnungen, Erfassen neue Kunden, Überweisen Rechnungen.

Jeden Tag möchte ich dafür 30 Min. einplanen und in der übrigen Zeit, sofern vorhanden, nach und nach den zweiten Schreibtisch aufräumen. Ich erlaube mir erst, einen PC mit großem Bildschirm zu kaufen, wenn der Schreibtisch komplett leer geräumt ist – aber wirklich auf- – nicht umräumen!

  • Kein lästiges und langwieriges Suchen mehr nach Unterlagen
  • keine Mahngebühren, weil eine Rechnung verschollen ist
  • Alle Unterlagen stets griffbereit, auch Kundendaten/email, etc.
  • Mehr Freizeit, weil insgesamt schneller fertig und ich nicht mehr die Notsonntage, die sich meist auf drei Tage ausdehnen, einlegen muss
  • Ordentlicher Schreibtisch ==> Neuer PC darf angeschafft werden

Gewohnheit 4 – 10 am Tag:

Jeden Tag werden 10 Gegenstände „entsorgt“, verkauft, versteigert, Müll oder Altkleider, verschenkt, ….

  • Ich komme endlich wieder durch das Chaos hier
  • Es sieht hübscher aus
  • Es ist leichter sauber zu machen
  • Und vor allem: Ich muss nicht mehr viel umziehen

Puh – ich denke mal, das reicht für den Anfang. Bin gespannt, wie es morgen im Kurs weitergeht, ob ich durchhalte und ob es tatsächlich funktioniert.

Claudia

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: